Pool Filtersystem - Fragen + Antworten

Welche verschiedenen Filtermethoden gibt es?

Es gibt mehrere Arten mechanischer Filterung:

  • Sandfilter
  • Kartuschenfilter
  • Diatomeenfilter
  • Filter mit Aktivmembran unter Druck oder Unterdruck

Die Leistung eines Filters wird im Wesentlichen durch seine Feinheit vorgegeben.

Was ist eine Filteranlage?

Herstellung und Patent von Desjoyaux. Die kompakte Filtergruppe ist auf der Seitenwand des Swimmingpools aufgesattelt. Sie besteht aus einer Vorderseite, die unter Wasser liegt und alle Filterelemente enthält (Filterraum), sowie einer Rückseite, die im Beckenrand eingesetzt ist und als Technikraum mit Pumpe und Förder-/Ansaugleitung dient. Dank diesem Konzept werden Rohrleitungen vermieden und somit das Leckagerisiko minimiert. Verfügbar als aufgesattelte, in der Beckenwand integrierte Variante oder zum Einbau in eine spezielle Filtertreppe.

Warum eine Filterung ohne Rohrleitungen?

Eine Filterung ohne Rohrleitungen reduziert Druckverluste und Leckagerisiken. Ist die Filtergruppe auf die Seitenwand des Swimmingpools aufgesattelt, ist sie vollständig unabhängig vom Schalungselement. Etwaige Servicearbeiten können so problemlos durchgeführt werden.

Welche verschiedenen Filterelemente gibt es?

Im Desjoyaux-System wird das Wasser durch den Skimmer angesaugt, in der Filtermembran gefiltert und dann zurück in das Becken befördert.

Und im Fall einer Renovierung?

Das Filterkonzept von Desjoyaux kann in allen Arten von Becken installiert werden. Die renovierungsbedürftigen Becken werden mit einer verstärkten Auskleidungsfolie ausgestattet, um die Dichtheit des Beckens zu gewährleisten.

Wie hoch ist die Lebensdauer einer Filtertasche?

Je nach Nutzungs- und Wartungsbedingungen (Wasserhärte, pH-Wert, externe Verunreinigung, Umgebung) hat die Filtertasche eine Lebensdauer zwischen 1 und 3 Jahren.

Es wird empfohlen, mindestens einmal wöchentlich und zusätzlich nach Bedarf eine Reinigung unter einem Wasserstrahl vorzunehmen. Die unterschiedlichen Feinheiten von 6, 15 und 30 Mikron ermöglichen eine ideale Anpassung der wartungsfreien Laufzeit an die Nutzungsbedingungen des Swimmingpools.

Von Zeit zu Zeit können Filtertaschen auch in der Waschmaschine bei 30°C und ohne Waschmittel/Weichspüler gewaschen werden.

Was bedeuten die Zahlen auf dem Etikett der Filtertasche?

Die verschiedenen Zahlen geben die Feinheit der jeweiligen Filtertasche in Mikron an.

Wozu dient die Zeitschaltuhr?

Mit der Zeitschaltuhr Ihres Schaltschranks können Sie die Filterzeiten einstellen, zu denen die Filterung automatisch gesteuert werden soll. Die Dauer in Stunden sollte etwa der Hälfte des Werts der Wassertemperatur betragen. Bsp: Wasser bei 28°C : Filterzeit 14 Stunden