Pool Wiederinbetriebnahme - Fragen + Antworten

Wie nehme ich meinen Swimmingpool nach dem Winter wieder in Betrieb?

So früh wie möglich, am Anfang der Saison, um die Vermehrung von Algen zu verhindern. Je nach Art der Überwinterung:

Inbetriebnahmen nach vollständiger Pool-Überwinterung (abgesenkter Wasserspiegel):

Falls verwendet: Entfernen Sie die Winterabdeckung; reinigen Sie sie, trocknen Sie sie und lagern Sie sie ein.

Falls verwendet: Entfernen Sie die Überwinterungsschwimmer.

Bringen Sie die Filtereinheit (falls entfernt) und/oder bauen Sie die Pumpe wieder ein. Entfernen Sie grobe Verunreinigungen am Boden und auf der Oberfläche mit dem Kescher. Füllen Sie Frischwasser je nach Wasserspiegel nach. Nehmen Sie die Filterung wieder in Betrieb, nachdem Sie die Funktion der Zeitschaltuhr und des Fehlerstromschutzschalters geprüft haben. Reinigen Sie dann mit dem Beckensauger den Boden des Beckens. Reinigen Sie die Randsteine und Platten von innen nach außen. Prüfen Sie den pH-Wert des Wassers, korrigieren Sie ihn ggf. und führen Sie eine Schockchlorung (20 g/m³) durch. Filtern Sie in der Folge während der nächsten 24 – 48 Stunden kontinuierlich.

Sie können sich bei auftretenden Problemen in allen Fällen an einen unserer Händler wenden.

Inbetriebnahmen nach Pool-Überwinterung mit laufender Filteranlage:

Wenn Sie die Filterung während des Winters bei Frostgefahr betreiben, verringert dies den Aufwand bei der Wiederinbetriebnahme.

Bei der Wiederinbetriebnahme muss zunächst die Dauer der Filterung der Temperatur angepasst werden (Filterdauer = Temperatur/2 in Std.). Auch wenn der Pool nicht verschmutzt erscheint, ist eine Reinigung der Seitenwände und des Bodens erforderlich. Stellen Sie dann den pH-Wert und den Chlorgehalt ein.