Pool pH-Wert prüfen - Fragen + Antworten

Was ist der pH-Wert?

Mit dem pH-Wert („pondus Hydrogenii“) wird angegeben, ob das Wasser des Beckens sauer oder basisch ist.
Ganz gleich welche Wasseraufbereitungsart Sie wählen, Sie müssen immer erst den pH-Wert des Wassers prüfen.
Die Wasseraufbereitung steht und fällt zweifellos mit der Einstellung des pH-Wertes. Vernachlässigen Sie diesen Schritt nicht: Er ist wesentlich.
Der pH-Wert wird auf einer Skala von „0“ bis „14“ gemessen.

  • Liegt der pH-Wert Ihres Poolwassers bei 7,0 ist er neutral.
  • Liegt er unter 7,0 ist er sauer.
  •  Liegt er über 7,0 ist er basisch.

Je basischer Ihr Poolwasser ist (je höher der pH-Wert), desto weniger desinfizierend wirkt das Chlor.
Der ideale pH-Wert liegt zwischen 7,0 und 7,2.

Lösungen für zu hohen oder zu niedrigen pH-Wert:
Gegebenenfalls sollten Sie die Produkte pH+ oder pH- einsetzen.
Um eine Änderung von 0,1 in einem Swimmingpool mit 50 m³ Volumen zu erzielen, verwenden Sie entweder 250g pH+ oder 500 g pH-.
Bsp. für einen Swimmingpool mit 50 m³ : Der ursprüngliche pH-Wert beträgt 7,8 und Sie möchten ihn auf 7,2 senken. Der Unterschied beträgt 0,6. Sie benötigen also 3 kg pH-. Im gegenteiligen Fall, wenn Ihr ursprünglicher pH-Wert bei 6,8 liegt und Sie ihn auf 7,2 erhöhen möchten, müssen Sie für diese 0,4 Punkte Unterschied 1 kg pH+ einsetzen.

Geben Sie das entsprechende pH-Produkt bei laufender Filterung direkt in den Skimmerkorb. Für ein schnelleres Ergebnis können Sie auch das Produkt in einer Gießkanne auflösen und die Lösung über den ganzen Swimmingpool verteilen. Dieser Eingriff darf niemals mit einem gechlorten Produkt erfolgen. Belasten Sie auf keinen Fall Ihren Swimmingpool massiv mit solchen Produkten. Führen Sie etwa alle zwei Stunden erneut einen Wassertest durch und geben Sie niemals mehr als 1 kg auf einmal zu. Den pH-Wert Ihres Wassers können Sie mit dem H2O-Wassertestset prüfen, das Sie bei Ihrem Desjoyaux-Händler erwerben können.

Wo kann ich mein Poolwasser testen lassen?

Für die Pflege des Wassers sind regelmäßige Analysen Pflicht. Im Verlauf einer Badesaison kann sich die Zusammensetzung Ihres Poolwassers bedeutend verändern.
Ihr Desjoyaux-Händler ist mit einem professionellen Analyselabor ausgestattet, in dem er Ihr Wasser testen kann, um Sie bei der Pflege Ihres Swimmingpools zu beraten.
Hierzu müssen Sie nur eine Flasche Poolwasser mitbringen, die Sie an der dem Filter gegenüberliegenden Seite des Swimmingpools in ca. 40 cm Tiefe befüllt haben.

Wie erhalte ich sauberes Wasser?

Drei Hilfsmittel für sauberes Wasser:

  • Der mechanischen Reinigung des Wassers: Die Filtrierung.
  • Der chemischen Reinigung: Die Desinfektion und Aufbereitung.
  • Der regelmäßigen Kontrolle der Wasserwerte.

 

Mein Poolwasser ist grün, was soll ich tun?

Grünes Wasser entsteht hauptsächlich durch Algen.

Ursachen

Lösungen

Schlecht/nicht eingestellter pH-Wert

Stellen Sie den pH-Wert leicht sauer ein.

Ungenügende Filterungsdauer

Bürsten Sie die Seitenwände und den Boden des Swimmingpools ab, um die Algen zu lösen. Sie können im Anschluss herausgefiltert werden.

Zu lange Überwinterung

Nehmen Sie das Becken in Betrieb, sobald die Temperaturen wärmer werden. Filtern Sie das Wasser entsprechend der empfohlenen Zeit und nutzen Sie die Aufbereitungsprodukte zur Einstellung von Chlor- und pH-Wert.

Ungenügend gereinigte Filtertasche

Nehmen Sie eine Schockchlorierung mit 20 g/m³ vor und filtern Sie schließlich kontinuierlich, wobei Sie die Filtertaschen ein- oder zweimal täglich reinigen, je nach Fall.

Zu viel Stabilisator 

Tauschen Sie das Poolwasser ganz oder teilweise mit Frischwasser.

Sehr grünes Wasser im Pool?

Die Ursachen sind in etwa dieselben wie bei grünem Wasser, nur dass der Swimmingpool in diesem Fall vermutlich länger unbehandelt geblieben ist.

Folgendes ist zu tun :
- Stellen Sie den pH-Wert mit einer Tendenz zur Säure ein. 
- Bürsten Sie die Wände und den Boden des Swimmingpools ab, um die Algen im Wasser zu lösen. 
- Führen Sie gleichzeitig eine Schockchlorung mit 20 g/m³ durch.
- Filtern Sie 24h.
- Reinigen Sie die Filtertaschen ein- bis zweimal täglich.

Um die Erholung Ihres Poolwasssers zu beschleunigen, empfehlen wir die Maxi-Filtertasche in Verbindung mit der Verwendung von Flockungsmittel einzusetzen.
In schwierigen Fällen erstellt Ihr Desjoyaux-Händler gerne eine vollständige Analyse mit dem H2O-Labor, Sie müssen lediglich eine Wasserprobe aus Ihrem Pool mitbringen.

 

Was ist die Basizität?

Basizität ist gegeben, wenn das Wasser einen pH-Wert über 7 aufweist (basisch ist).

Ich habe von Persistenz in Bezug auf bestimmte Produkte gehört. Was bedeutet das?

Die Persistenz eines Produktes ist seine Fähigkeit im Wasser zu überleben.